Menü

DeutschEnglishFrancais

Simon ohne Rad unterwegs - 11. Platz beim 10 Kilometer Schulz-Aktiv-Lauf in Dresden

Letzte Woche beim Downhilltraining in Krupka noch mit Stützrädern den Berg runter geeiert, diese Woche ohne Arbeitsgerät unterwegs - gehts gleich deutlich zügiger! Naja, Werkzeuge waren eh noch nie Simons Stärke - außerdem hatte er die brandneuen pfadlinig-Klamotten an, inklusive den Olaf Schubert - Hochleistungs - Kompressionssocken. Auch das Motto "wer schneller rennt, ist auch schneller am Nudelstand" könnte Ihn dazu motiviert haben, den ein oder anderen Turbo zu zünden." So kam er am Ende auf einen tollen 11. Platz in der Gesamtwertung und damit auf den ersten Platz in seiner Altersklasse mit einer Zeit von 37:05 Minuten. Damit wurde jetzt auch vom pfadlinig-Vorstand entschieden, dass Simon alle Downhillstrecken in Zukunft mit besonders leichtem Rad absolviert, in der linken Hand eine Kurbel, in der rechten Hand ein Lenkergriff - damit niemand sagen kann, er wäre nicht mit dem Rad unterwegs gewesen... und dann gib ihm."

Anmerkung der Red.:

Wenn man sich die Bilder anschaut....die Tristess der Klamotten in der Laufszene ist schon beängstigend! :-D ...und dann kommt da so ein bunter Typ, wahrscheinlich aus Jamaika importiert...ok, Hautfarbe und Haarfarbe passen nicht, aber die Farbkombi ist einfach grandios, und stellt sich in die erste Reihe... das ist schon provokant! Das er aber auch noch so schnell ist, wie ein Jamaikaner, haben viele nicht gedacht ;-) ....

 

 

Bilder zum Lauf