Menü

DeutschEnglishFrancais

Pfadlinig beim NRW Downhillcup Finale in Schmallenberg:

Am Freitag reiste ich mit einem Kumpel ins weit entfernte Hochsauerland um dort den letzten Stopp des Nordrhein Westfalen Downhillcups in Schmallenberg zu bestreiten. Wir übernachteten in einer Ferienwohnung bei Bekannten in Winterberg und starteten Samstag früh zum freien Training nach Schmallenberg durch.

Dort angekommen rannte ich erstmal in den Wald um mich mit der Strecke und den Linien vertraut zu machen. Anfangs sah die Strecke noch sehr einfach aus was sich aber durch die Wetterbedingungen und großen Starterfeld bis Sonntag noch ändern sollte. Nach dem Trackwalk bereitete ich mich aufs Training vor und massierte 5 zufriedenstellende Abfahrten in den Waldboden. Die Strecke änderte sich bei jeden Abfahrt aufs neue. Andere Linien, mehr Wurzeln und jede Menge ausgefahrene Off Camper Sektionen. Das machte Spaß. Langsam wurde es eine technisch Downhillstrecke. Ich freute mich riesig auf den Sonntag. Abends machten mein Kumpel und meine Wenigkeit einen gemütlichen Abend und Ausklang im Irischen Restaurant in Winterberg.

Der Sonntag war da...Raceday! Ich war höchst motiviert. Wir starteten relativ früh zur Strecke. Ich wechselte vor Ort noch die Bereifung und entschied mich für einen Matschreifen vorn...gute Wahl! Denn der lang anhaltende Regen die Wochen zu vor und der Schneefall machte sich im Wald bemerkbar, Nass, matschig... Als sich der Lift in Bewegung setzte schob ich gemütlich zur Liftanlage und fuhr nochmals 5 Trainingsläufe, darunter 2 geforderte Pflichttrainingsläufe. Punkt 12 Uhr begonnen die Rennläufe. Meine Startzeit 13:49 Uhr. Ich machte mich noch etwas warm am Start was bei 3 Grad Umgebungstemperatur schwer war. Mein pünktlich gestarteter Rennlauf verlief bis auf eine falsche Linie, die ich aber super ausglich, super. Am Ende schloss ich den Tag mit einem super 21 Platz von insgesamt über 100 Startern in meiner Gruppe ab. 


Im großen und ganzen hat sich die Reise nach Winterberg wiedermal gelohnt und wir hatten ein sehr schönes Wochenende mit jedermenge Bikeaktion. Jetzt kommt noch der Hase und Igel am Buß und Bettag, wo ich mich auch riesig drauf freue. Dann ist erstmal Winterpause und wir sehen uns im nächsten Jahr wieder. Bis dahin ride on und gebt Kette.

Euer Pfadlinig-Tretmühle Teamfahrer 
Martin Petrovsky 

Photoshooting

Im Oktober.... goldener Herbst....naja, leider am Fototag nicht ganz....unterwegs im Bikeareal DD und in meinem privaten Spot....professionell fotografiert von Fotografin Beatrice Baar ( http://www.whatever-photo.com/index.html )

Vielen Dank dafür!