Menü

DeutschEnglishFrancais

pfadlinig beim Hase und Igel!

Am Buß- und Bettag, dem 19.11.2014, fand in der Dresdner Heide, in der Nähe der Saloppe, wie jedes Jahr, das lustige Verfolgungsrennen namens Hase und Igel statt. Trotz des nicht ganz so tollen Wetters und den eisigen Temperaturen, wurde der Wettkampf mit viel Freude, Tee, Glühwein und so mancher Nascherei ausgetragen. Es war, wie die vorhergehenden Jahre, ein riesen Spaß! Durch die regnerische Nacht zuvor, wurde aus der eigentlich einfachen Strecke ein doch, zum Teil, technischer Rundkurs, der ca 100-150m lang war. Gestartet wurde auf dem Rundkurs versetzt, als Paarung, im K.O.-System. Damit kam nur der schnellere Fahrer weiter und das ist Jener, der seinem Gegner innerhalb von drei Runden dem Hinterrad näher kommt.

Es gingen 38 Fahrer an den Start, aus dennen der beste und ausdauernste Sprinter ermittelt wurde, dessen Name am Ende Konstantin Schade war. Für unser Team hielt Martin Petrovsky die Fahne hoch. Er setzte sich bis ins Viertelfinale durch und schloss den erfolgreichen Tag mit einem Top8 Resultat ab.

Daumen hoch dafür! 8-)

Bilder